Beitragsbilf zeigt das Logo, die schwarze Katze am Laptop. Außerdem den text: Geschichten von Auf- und Widerstand in Berlin-Kreuzberg.

09.06.23 Stadtrundgang Geschichten von Auf- und Widerstand in Berlin-Kreuzberg

Gemeinsam mit „Rebellisches Berlin“ begeben wir uns in einem Stadtspaziergang auf die Spuren unterschiedlicher Kämpfe von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Die Gegend des ehemaligen Arbeiter*innenbezirks Kreuzberg 36 war häufig Schauplatz von Auf- und Widerstand. Fragen wie „Wem gehört die Stadt?“ wurden hier verhandelt, Kämpfe um den 1. Mai, von Migrant*innen und gegen das Patriarchat ausgetragen.

  • Wann: 09.06.23, Freitag, 17 bis 20 Uhr
  • Dauer: 2,5 Stunden
  • Was: Stadtspaziergang mit kleinen Pausen in deutscher Lautsprache.
  • Mit: Rebellisches Berlin
  • Wo: Wir starten am May-Ayim-Ufer (den genauen Treffpunkt kriegt ihr per Mail)
    und enden am Museum des Kapitalismus in der Köpenicker Str. 172, 10997 Berlin
  • Link zur Anmeldung.

Wir werden ungefähr 2,5 Stunden laufen und dazwischen mehrere Pausen machen. Die letzte halbe Stunde verbringen wir gemeinsam im Museum des Kapitalismus.

Das Event findet in Kooperation mit dem rebellischen Berlin statt: [Link] Website Rebellisches Berlin. „Das rebellische Berlin“ bieten viele linke Stadtführungen, ihr gleichnamiges Buch können wir euch sehr ans Herz legen.

Der Rundgang ist Teil unserer Veranstaltungsreihe „Auf die Barrikaden“ – Veranstaltungen rund um das Thema Klassenkampf.

Zur Anmeldung kommt ihr über diesen Link: Anmeldung.

Der Teilnahmebeitrag ist freiwillig und beruht auf Selbsteinschätzung.

Details zum Ort:

Das May-Ayim-Ufer befindet sich unweit der Station U1 Schlesisches Tor oder Bus 265, ebenfalls Schlesisches Tor. Das Ziel, Museum des Kapitalismus, ist ca. 700m Luftlinie entfernt. Hier fährt ebenfalls der Bus 265. Das Museum des Kapitalismus ist mit Rollstuhl zugänglich.

Stadtplan Ausschnit Oberbaumbrücke, U-Bahn Schlesisches Tor

 

Gefördert wird die Veranstaltung durch die Landeszentrale für politische Bildung Berlin.

Rote Schrift, Logo Berliner Landeszentrale für politische Bildung.