11.-13.09. Klasse Aussichten – Wochenendseminar in Berlin

Klassismus – also die Diskriminierung und Unterdrückung von Menschen aufgrund ihres vermuteten oder wirklichen sozialen Status – ist für Betroffene allgegenwärtig. Für viele anderen ist er gut getarnt und oft leicht zu ignorieren und gerade deswegen ist die Auseinandersetzung damit so wichtig.
Am Wochenende vom 11.-13. September konnten wir uns intensiv mit einer Gruppe mit dem Thema Klassismus beschäftigen. Entgegen der deutschen Gewohnheit haben wir viel über Geld, Klassen und die Situation von Arbeiter*innen in Deutschland und weltweit geredet. Am meisten Spaß hatten wir bei der Utopienwerkstatt und den kreativen Workshopsessions, bei denen alle Teilnehmenden uns und der Gruppe etwas Persönliches zum Nachdenken mitgegeben haben.

Dieses Seminar wurde gefördert vom Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.